Unsere 5 Verkaufs-Tipps

Lage

Die Lage ist einer der zentralen Faktoren für die Einwertung. Hier wird zwischen Mikro- und Makrolage unterschieden. Weitere Einflussfaktoren sind das Kultur- und Freizeitangebot sowie die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz.

Baulicher Zustand

Der Bauliche-Zustand fließt ebenfalls ins die Bewertung mit ein und wird mit folgenden Synonymen bewertet: – Neuwertig – Gepflegt- Sanierungsbedürftig

Art der Immobilie

Der Immobilientyp ist besonders für die Nachfrage der Immobilien entscheidend. Hier wird zwischen – Reihenhaus – Einfamilienhaus – Mehrfamilienhaus – Grundstück – Gewerbe oder Eigentumswohnung unterschieden.

Baujahr

Das Baujahr gibt einen Aufschluss darüber, nach welchen Bauvorschriften das Gebäude gebaut worden ist und welche Baulichen Energiekennwerte anzunehmen sind.

Ausstattung

Ein essentieller Faktor ist die Ausstattung der Immobilie. Gibt es möglicherweise eine eingebaute Sauna, oder ist die Immobilie mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. All diese Faktoren sind einzeln aufzuführen und müssen berücksichtigt werden.

Marktentwicklung

Hier kann ein Immobilienmakler den Markt für Sie bestmöglich einschätzen. Aktuell (2023) entwickeln wir uns in Richtung eines Käufermarktes. Hier gilt es genau zu definieren welche Marketing-Strategie für Ihre Immobilie die Richtige ist.

5-Verkaufs Tipps

Tipp 1

Dokumentieren Sie alle Modernisierungsmaßnahmen, um den Verkäufer bestmöglich zu überzeugen.

Tipp 2

Halten Sie alle Dokumente bereit, um die Finanzierung des Käufers bestmöglich zu unterstützen und seine Fragen vollumfänglich zu beantworten.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Flurkarte
  • Grundrisse / Ansichten
  • Wohnraumberechnung
  • Grundbuchauszug
  • Energieausweis
  • Wohn-/Gebäudeversicherung
  • Auskunft Baulastenverzeichnis
  • Mietverträge
  • Nebenkostenabrechnungen
  • Teilungserkärung

Tipp 3

Präsentieren Sie Ihre Immobilie auf allen gängigen Online-Portalen und erstellen Sie ein aussagekräftiges Exposé mit allen notwendigen Zahlen/Daten und Fakten.

Tipp 4

Prüfen Sie die Bonität des Kaufinteressenten und stellen Sie sicher, dass er Kunde auch die finanziellen Möglichkeiten dazu besitzt.

Tipp 5

Stellen Sie Ihre Immobilie bei den Besichtigungen in ein besonders gutes Licht.
Kleiner Trick: Manchmal bieten wir dem Käufer einen Kaffee an und bitten ihn seine Schuhe auszuziehen. Damit erzeugen wir eine Wohlfühl-Atmosphäre und sorgen für eine angenehme Wahrnehmung. 😉

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Verkauf. Über Ihre Kontaktaufnahme freuen wir uns.

 

Treten Sie der Diskussion bei

Compare listings

Vergleichen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner